neptunia die blubbernixe

  Startseite
  Über...
  Archiv
  ich zünde eine kerze an ...
  jammerschachtel
  freudenschachtel
  spinnweben
  spinnweben II
  spinnweben III
  best of links
  Gästebuch
  Kontakt

 
Freunde
   
    schwarze.mieze

    - mehr Freunde




Counter

http://myblog.de/neptunia

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  roomgoods - fresh european design finds
  neptunias wandbehang
  das sumpf
 
kodo oder sex in der philharmonie

eigentlich würde ich sagen, ich stehe eher auf größere männer. aber. das ist anders, wenn diese niedlichen kleinen männer vor der großen großen trommel stehen und ...

aber erstmal die vorgeschichte.
die karten für kodo hab ich bereits im november besorgt. vorsichtshalber. für sweet alter ego und mich. denn als wir uns vor diesen langen langen jahren aus den augen verloren haben, war kodo das, was wir nicht mehr zusammen gemacht haben. silly us. und manche fehler aus der vergangenheit kann man revidieren.
und weil wir nur eine halbe stunde für ein kleines essen davor hatten und dazu ein vodka gimlet herunter stürzen mußten (der barkeeper mochte uns, es war mehr vodka als sonst was drin), kamen wir angeschickert und zu spät. again ...
die erste hälfte war nett. kleine japaner und zwei japanerinnen mit ganz netten trommeln. zwei größere trommeln mit zwei halb ausgezogenen trommlern. wie ein appetizer, aber noch nicht umwerfend.
dann die halbzeit und der kleine vodka für zwischendurch.
dann begann das eigentliche spiel - vier große trommeln und vier männer im löwenkostüm. die silbernen mähnen, ach, wie manga-löwen, einfach sexy!
aber dann ...

die große trommel. zwei kleine japaner nur mit wickellendenschurzdings und stirnband. je an einer seite der trommel, die beinahe größer war als sie. langsam, dann schneller und lauter, heftiger, dann wieder leiser. ein bein angewinkelt, das andere dagegen stemmend. die arschbackenmuskeln im wiegeschritt. halleluja. und ich schwöre, das weibliche publikum beugte sich immer weiter vor und krallte sich in die handtaschen. das gesamte weibliche publikum ... mag sein, ravels bolero stellt den liebesakt inklusive höhepunkt nach ... diese männer vor der großen trommel waren ein multipler orgasmus!

schließlich die verabschiedung der gesamten kodo-truppe mit rasendem applaus. dann rasende angeschickerte mädels auf dem weg zum zug. okay, auch wir waren durchaus unterhaltsam ... hehehe. jedenfalls ist die vergangenheit revidiert und eine neue neue vergangenheit geschaffen! ha! 

2.3.08 23:33


Werbung


kodo - ein blick auf die knackärsche

da hab ich doch auch noch ein schnelles - wenn auch schlechtes - handyfoto gemacht!


3.3.08 17:52


GIER!

die letzte zeit giert es mir nach diesem touch dingens. will haben will haben will haben. mein schatz ... wie dumm, das ich ihn heute erstanden habe ...

dabei wollte ich heute nur ein ein paar nnötige dinge in der stadt besorgen. hosen, unterhemden ... das arme nixchen hat ja nichts mehr im schrank. aber dann kam der böse saturn. und hatte gerade den schatz verkauft. aber weil es im kopf schon betoniert war und weil der hertie nicht wirklich mehr verlangte ...

tja. und jetzt gehört es mir: MEIN schatz! lalala! jetzt muß ich es nur noch füllen - und herausfinden, wie ich den bescheuerten wifi-dings herstelle, aber dann!!! *sing*

 


6.3.08 00:17


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung