neptunia die blubbernixe

  Startseite
  Über...
  Archiv
  ich zünde eine kerze an ...
  jammerschachtel
  freudenschachtel
  spinnweben
  spinnweben II
  spinnweben III
  best of links
  Gästebuch
  Kontakt

 
Freunde
   
    schwarze.mieze

    - mehr Freunde




Counter

http://myblog.de/neptunia

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  roomgoods - fresh european design finds
  neptunias wandbehang
  das sumpf
 
das wäre ihr blubb gewesen ...

was ist mir die letzten beinahe zwei wochen durch den kopf gehuscht?

bruno. irak. koran. israel.

menschenmassen in kaufhäusern. kater getrübte einkaufsräusche. weingetränkte pizza. apfelsaftschorles am tegernsee und heiße schokolade im regen.

wm begeisterungsanfälle. nachfeiern und fröhlichsein. schwarzrotgoldene streifen. elfmeterschüsse der argentinier wegpusten.

arbeit. zuviele bilder in meinem kopf. müde augen und schmerzende arme. sturmfreie bude im wasserglas - denn auch darin kann man ertrinken. beendete erfolgreiche aufträge.

eine glitzernde libelle auf meinem mittelfinger. heute angelogen direkt-emang aus thailand. 

der wunsch nach freier zeit ist noch immer groß. aber ich klaue mir die momente. um einfach vor mich hin zu schaun. nicht denken, nicht fühlen. einfach baumeln.

1.7.06 16:44


Werbung


sag zum abschied ...

... leise servus ...

lalala, morgen bin ich weg. nur für wenige tage, aber immerhin weg fort nicht da.

deshalb nur wieder ein paar gedankensprünge.
mit sweet alter ego telefoniert. ganz harmlos von meinen schwarzen blümchen im ohr erzählt. darauf hin schwabbte das gespräch über, von intimschmuck über frauengerüche zu ungewaschenen menschen. auf dem höhepunkt des ekelfaktors haben wir dann mit großem gelächter aufgelegt ...
letzter mitwoch: das tunesische mädel ist genial. wir plaudern nicht nur über kulturelle gemeinsamkeiten oder unterschiede. wir haben zwischen den treffen ein spiel erfunden ... wir kommunizieren per sms und email unter dem deckmantel der spionage. alles begann mit ihrer neuen handynummer. sie ist miss bond 007. ich bin batwoman. wir arbeiten für den cia, den kgb und die mafia. unsere aufträge sind gefährlich. unsere gegner unberechenbar. ich nehme an, wir sind schon lange beim bnd unter verdacht. und wir haben eine wette: wer zuerst in guantanamo landet hat gewonnen ...
und ich bin. die arbeit wird gestoppt, bis ich wieder da bin. au mann, wie albern ... wären sie ein wenig entschlossener gewesen und würden sie nicht ständig sich was neues ausdenken, wären sie schon längst fertig - und ich auch.

und so veschwinde ich mit dem lustigen gedanken, daß ich mir nicht mal ein paar tage off nehmen kann, ohne daß die welt zusammenbricht ... adios! *big smile*

7.7.06 16:46


crash bum bang ...

vor dem hamburg bericht, die jammerei.

alles ist schmerz. aufgeblähte arme, wackeliger kopf, flaches atmen. da, wo andre ihre hüfte haben, habe ich glühende messer. zerfressende müdigkeit. überforderung überforderung überforderung. strafe für leben.

15.7.06 13:55


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung