neptunia die blubbernixe

  Startseite
  Über...
  Archiv
  ich zünde eine kerze an ...
  jammerschachtel
  freudenschachtel
  spinnweben
  spinnweben II
  spinnweben III
  best of links
  Gästebuch
  Kontakt

 
Freunde
   
    schwarze.mieze

    - mehr Freunde




Counter

http://myblog.de/neptunia

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  roomgoods - fresh european design finds
  neptunias wandbehang
  das sumpf
 
verrauchte wut ...

... w?tend sein ist anstrengend. ich bin nicht mehr w?tend. ich la? die zeit wieder vorr?ber gehen, wie so oft ... gestern hab ich mit meinem sweet alter ego geplaudert, auch ?ber diesen omin?sen seltsamen freund ... ja, ich liebe ihn f?r etwa 75% seines wesens. und hasse ihn f?r die restlichen 25% ... und doch, wenn ich es aushalte, seine vampirz?hne an meinem hals und das saugen und schl?rfen, dann macht es mich st?rker. immerhin, das erste mal, da? ich nicht jemanden zum teufel jage, obwohl er ... ja, obwohl er sich irrational verh?lt. ich w?rde ihm zuh?ren, w?rde ihm ein guter kumpel sein in allen schwierigkeiten ... aber genau da zieht er sich zur?ck und hinterl??t mich schuldbewu?t ... ey, ist nix mein problem.
und ich wei?, es geht ihm irgendwie nicht gut, es ist aufgesetzte fr?hlichkeit, blechern und voll panik ... hey du, du seltsamer freund, der du diese worte nie liest ... mein ohr geh?rt dir ... aber nicht mein herz. und du wei?t, da? niemand mein bimbo ist, denn ich bin viel zu schwach, um master and commander zu spielen ... und ich werde dich immer noch nicht versto?en. je l?nger ich dich aushalte, desto st?rker werde ich. und offeriere dir mehr der energie, die du mit deinen spitzen eckz?hnchen aussaugen kannst.

genug davon.
1.9.05 19:31


Werbung


klare sicht

es ist schwer zu beschreiben, wie wundervoll es ist nach beinahe einem jahr mit einem flackernden, farbuntreuen bildschirm jetzt an einem strahlend scharfen wundersch?nen gro?en neuen entspannenden genialen flachbildschirm zu sitzen und nicht pl?tzlich in gr?nem licht zu erstarren oder dem farbspiel zwischen r?tlich und gr?nlich wie eine maus vor der schlange zu folgen ...

ICH HABE EINEN NEUEN BILDSCHIRM!!
fr?hlich schreie ich diese worte in die welt hinaus und st?rze mich entspannt (vorsicht: zynismus!) in meine arbeit ...
3.9.05 16:40


herbst in allen poren ...

lautes grillenzirpen am fr?hen abend in der untergehenden sonne ... ein glas wein, das nicht mehr warm wird ... rote beeren an str?uchern ... baumspitzen, die beginnen sich zu verf?rben ... und irgendwie stille ...

... okay, bis auf die rasenm?her, das geplapper der nachbarn und dem ewigen s?gen und heckenschneiden ... und die kirchenglocken ... und ...

... und mein arzt, der aus dem urlaub zur?ck ist, dem ich von meinen sommerabenteuern erz?hlt habe. das gemeinsame resume des sommers: es geht mir besser, als wir bef?rchtet haben, aber schlechter als wir gehofft haben ... well done, besser als garnichts ...

... und arbeit, endlos viel arbeit ... mein kopf ist so leer und m?de, die augen brennen und die arme f?hlen sich an wie aufgepumpte fleischwurst ... aber ich kann dieser tage rechnungen schreiben ... das macht es irgendwie wieder wett ...

... der gesamtzustand? ertr?glich.


oh, und gestern ein ausflug zum ort, wo hunde und katzen auf dem grill landen *kichert* ... mit der voodoofreundin und ihrem neuen lover ... und meiner mom ... netter sonntagsausflug ... und am mittwoch gehts auf die buga - mit sweet alter ego! dinge, die den arbeitstrott freudig durchbrechen ... hab ich von den gl?cksgrillen schon erz?hlt? mein mitbringsel aus hongkong ... damit kann man tote wecken ... ach, sie kennt meine freude an albernen dingen ...
5.9.05 22:20


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung